Abhandlung darüber, warum Unsinn das Wichtigste auf der Welt ist

Ich habe keine Ahnung, warum. Aber es ist wahr.

Advertisements

Sinnfragen

Ich stelle mir selbst Fragen, beantworte sie und fordere alle Anwesenden auf, es auch zu tun oder zu lassen. Die Regeln sind einfach: tun oder lassen!
Zuerst muss ich mal klarstellen, dass ich eingangs gelogen habe. Die Fragen stelle ich gar nicht selbst, sondern der Sinnfragenkombinator .

Ist Holzspielzeug nervig?
Natürlich. Das sollte dir bereits aufgefallen sein.

Ist Pop gefährlich?
Davon bin ich zu 91 % überzeugt.

Ist Anarchie vergänglich?
Mir egal.

Ist die Apokalypse ungesund?
Eigentlich nicht.

Ist der Pressekompass frauenverachtend?
Auf jeden Fall.

Ist diese Fragerei scheiße?
Nicht bedingungslos.

Ist Montag zeitlos?
Morgen mal checken …

Ist Klimawandel bieder?
Biederer geht’s gar nicht. Klimawandel ist so dermaßen bieder, dass die Kommission für Biederkeit einen Antrag zur Umbenennung von Klimawandel in Miedermantel gestellt hat.

Ist Fluglärm schön?
Schon irgendwie.

Ist ein Leben nach dem Tod suboptimal?
Logisch.

Ein Tag wie jeder andere

Nur das Datum ist einzigartig, das Wetter und die kosmologische Konstellation. Heute wird dieser Berühmte Schauspieler geboren. Aber sowas passiert ja auch jeden Tag, zilnic.

Neek oder Gerd? Ich beantworte irgendwelche Fragen, die ich gefunden habe

Die Fragen habe ich hier gefunden. https://kaffeetaesschen.wordpress.com/2016/06/20/zeilenende-be-a-nerd/#comment-7287

Viele Grüße an Zeilenende!

Welche Superheldenfähigkeit hättest du gerne?

Bäume wachsen lassen. https://www.youtube.com/watch?v=APrszEx-7Bs

Gibt es etwas im Leben, das du bereust?

Vermutlich schon. Aber ich habe es wohl vergessen.

Wie würdest du dich stylen, wenn es keine gesellschaftlichen Normen und „Vorgaben“ gäbe? Oder bist du da jetzt schon so frei?

Die Frage müsste heißen: Wie würdest Du Dich kleiden, wenn Du genug Geld hättest, um wählerisch zu sein: Ich würde mir ein Totoro-T-Shirt kaufen, und zwar das mit der Totoro-Starry-Night-Fusion. Für den Winter warme Schuhe, Hosen, die nie reißen und wahrscheinlich noch ein paar andere T-Shirts.

Du bist ein Fußboden. Wie fühlst du dich dabei?

Als Fußboden hat man nie seine Ruhe und kaum Rechte. Man kann nicht lesen. Es wäre nicht so mein Ding.

Hast du ein Vorbild? Wenn ja, welches?

Sagen wir, es gibt viele Personen, denen man das eine oder andere abgucken könnte, wenn man will. Kurt Schwitters, Gertrude Stein, Virginia Woolf, weil sie Orlando geschrieben hat, nicht, weil sie sich das Leben genommen hat. Allgemein Menschen, für die das Gute, Kunst, Humor oder Wissenschaft mehr bedeuten als ihre persönliche Profilierung.

Bist du stolz auf dich?

Stolz hat für mich keine besondere Bedeutung.

Welche spitzohrigen, fiktiven Wesen sind dir am liebsten?

Die kleinen Totoros, besonders der kleine weiße, der sich unsichtbar machen kann.

Stell dir vor, es gibt Einhörner. Würdest du eins besitzen wollen?

Nein, ich glaube nicht, dass man ein magisches Wesen besitzen kann. Und wenn man es könnte, würde ich es nicht wollen, weil sie frei sein müssen. Besitz ist nichts gegen Freiheit.

Welches Geek-Artefakt würdest du gerne besitzen?

Ich würde gern in der Baker Street 221 b wohnen. Als Watson, mit Sherlock. Das ist überhaupt keine Antwort auf die Frage, aber wenn jemand das Apartment vielleicht nachbauen könnte…

Welche griechische Gottheit wärst du am liebsten?

Von den griechischen Göttern wäre ich keiner wirklich gerne. Aber wenn ich keine Wahl hätte, dann Pan. Noch im 19. Jahrhundert ging das Gerücht um, der große Pan sei tot. Er hat die Gabe, sich nicht dingfest machen zu lassen. Allerdings ist eine Sichtung des Waldgottes im frühen 20. Jahrhundert durch Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff bezeugt. Daher gehe ich davon aus, dass er sich noch irgendwo in der Gegend herumtreibt. Vielleicht könnte ich ihn dann kurz sprechen, bevor ich mich in ihn verwandle.

Was ist dein Lieblingsparasit?

Gilt Fienchen aus der Sesamstraße als Parasit? Immerhin ist sie eine Schnecke.