Goodbye, my love, goodbye

Demis Roussos, ein in Ägypten geborener Grieche, singt ein deutsches Lied mit englischem Refrain im ABBA-Sirtaki-Style. Und du schreibst unter dem Video:  „Wo ist die Zeit ..wo es noch soooooooo wunderbare Musik gab ..heute gibt es nur noch Multi kulti scheiß“. Was ist los mit dir, Ilona?

Advertisements

Um nochmal auf die Hexe zurückzukommen

Was macht diese Frau eigentlich in der Zwischenzeit? Zwischen sechs und sieben zum Beispiel, steht sie dann einfach eine Stunde rum, bis sie mit den Rüben anfängt?
Und was macht sie eine Stunde lang in der Scheune? Und warum erfahren wir nichts darüber?
Aber mal ab von dem allen: Das ist wirklich keine ausgewogene Ernährung, Kaffee und gelbe Rüben. Jemand sollte ihr wirklich mal ein paar Küchentipps geben.

Morgens früh um sechs

Es ist weithin bekannt, dass die kleine Hex jeden Morgen um sechs kommt, um sieben Rüben schabt, um acht Kaffee macht, um neun in die Scheune geht, um zehn Späne hobelt, um elf Feuer macht und um zwölf kocht.

Ok, vielleicht macht sie es auch nur jeden zweiten Tag.

Der Unsinn schläft heut Nacht

In the jungle, the mighty jungle …

Der Unsinn musste ein bisschen ruhen, nicht im wirklichen Leben natürlich, nur in Blogform. Aber für jedes Dornröschen kommt irgendwann ein Prinz und jagt es aus dem Bett. Und wenn es nur ist, um ihr das Kissen zu stehlen, weil Frau Holle ihrs mal wieder verlegt hat.

So, also, hier gehts weiter.