Cauterets

Auf dem Marktplatz von Cauterets beginnt Heinrich Heines Atta Troll: Der Tanzbär Atta Troll reißt sich von der Kette los und flieht in die Pyrenäen. Der Dichter (und Erzähler der Geschichte) beobachtet die Szene vom Balkon aus zusammen mit der Geliebten, die er allerdings für eine Weile verlässt, um dem Bären nachzujagen und sich in eine abstruse Kette von Ereignissen verwickeln zu lassen, die sich alle in den Pyrenäen abspielen. 1841 war Heine zur Erholung in Cauterets. Der ‚eigentliche‘ Grund meiner Frankreichreise: diesen Spuren folgen. Es war grandios!

 

Advertisements

Duce France

Wie bereits verschwiegen befinde ich mich derzeit in dem Land, wo die Menschen bei Rot über die Straße gehen und jeder ein Baguette mit sich herumträgt. Ich versuche, nicht als Tourist aufzufallen:

Anleitung zu einem Gemälde

Zutaten:
eine Tasse Papier
zwei blaue Stifte
1/2 TL M
12 l Pinsel
Der Rest ist Künstlergeheimnis. Schickt mir gern Fotos von Euren Resultaten.

Kleine Dosis 80er Jahre

Eins meiner allerersten Lieblingslieder. Ich war 4 oder 5 Jahre alt. Offenbar mochte ich Lieder, in denen Autos vorkommen. Meine zweite große musikalische Liebe dieser Zeit war ja Geronimo’s Cadillac… Hier also ein kleines 80er-Jahre-Destillat für heute:

I Always Knew

Seriensherlocks wissen jetzt sicher, welche Serie ich gerade schaue. :-))

Übrigens auch eine Krankheit, Serien und Filmen immer die Lieder rauszuhören, die im Hintergrund laufen. ;-p Vielleicht sollte ich dazu auch mal ne Reihe machen. Oder auch nicht, hört Euch erst mal das hier an und freut Euch, dass Wochenende ist:

[Buch-Date] Was wollt ihr …?

Das vierte Buch-Date startet! Ich war bisher bei allen dabei, macht richtig Spaß. Wenn noch jemand Lust hat, schaut mal hier vorbei.

wortgeflumselkritzelkram

Keine Kaubonbons, keine Männer, keine Frauen – ihr wollt nur eins

das Buch-Date ….

… und jetzt geht es endlich weiter!

Buchdate

Trefft andere Blogger*innen und ihre Blogs, lasst euch Bücher empfehlen und verliebt euch mit ein wenig Glück in ein unerwartet neues, spannendes Buch.

Unsere Neuerung für diese Runde: Ihr empfehlt und lasst euch empfehlen – 

Bücher zum Thema „Moderne Klassiker“.

Und fragt mich bitte nicht, wie weit gefasst dieses Feld ist… Modern ist relativ, Klassiker genauso. Zu meinen modernen Klassikern gehören Autoren wie Agatha Christie, Rose Ausländer oder James Krüss, aber auch Bücher wie „Der kleine Hobbit“, „Emil und die Detektive“, „Pippi Langstrumpf“, „Die Physiker“oder „Homo Faber“. Aber da hat bestimmt jeder auch noch mal einen anderen Dunstkreis – also – wie spannend das wohl wird …..

Was ihr nun tun müsst?

Ihr hinterlasst bei Zeilenende oder mir einen Kommentar, dass ihr mitmachen möchtet und beantwortet diese fünf kurzen…

Ursprünglichen Post anzeigen 321 weitere Wörter