Unlogisch

Harry Potters Brille! Ich meine, er hat nicht mal ein richtiges Zimmer, keine eigenen Sachen und kriegt nichts zum Geburtstag, aber dass er 0,5 Dioptrien auf den Augen hat, haben die Dursleys bemerkt und es hat sie genug interessiert, um mit Harry zum Optiker zu gehen? Ich bitte euch!

Advertisements

Kaffee

Heute habe ich mir geröstete Kaffeebohnen gekauft. Jetzt brauche ich nur noch eine Kaffeemühle und eine Kaffeemaschine.

Marc-Uwe und das Känguru

Ich liebe sie. In deren WG würd ich glatt einziehen.
Wenn ihr die Hörbücher von Marc-Uwe Kling nicht kennen solltet, ist das hier eine brandheiße Empfehlung von mir: Ändert das so schnell wie möglich!
Das sind so Bücher, bei denen man wünscht, man selbst hätte sie geschrieben.

Bevor ich viel herumquassele, hier könnt Ihr reinhören:

Das ist der dritte Teil, der besser ist als der zweite, der besser ist als der erste.

Fortschrittlich

Andere Leute hängen ihre Wäsche nach einer mittelalterlichen Methode zum Trocknen raus. Das ist eine mittelaterliche Methode.
Ich hänge die Wäsche zum Waschen nach draußen in den Regen. Ich muss euch nicht sagen, wie stromsparend und fortschrittlich das ist.

Hup hup hup op op

„WIEDEHOPF singt unter Flötenbegleitung: Hup hup hup op op op, hup hup hup hup hup, juhu, juhu! Heran, heran, heran! Heran ihr meine Mitgefiederten…“*

Im Original heißt es übrigens: epopoi, popopo, popoi, popoi, Io, io! Ito-ito, ito, ito, ito-ito. Wenn ein Übersetzer anfängt, Vogellaute zu übersetzen, weiß ich ja nicht, was von der übrigen Übersetzung zu halten ist. Io, io!

*Herauszufinden, woher dieses poetische Meisterstück stammt, überlasse ich den interessierten Lesern.